Toni Facebookvisit Toni

Silverstone vom 08. bis 10.09.2017

Ein durchwachsenes Wochen- ende! Die vorletzte Rennveranstaltung des ADAC Northern Europe Cup Moto3 fand im Rahmen der British Superbike in Silverstone statt. Hochmotiviert starteten wir bereits am Mittwochnachmittag. Mit der Fähre ging es von  Dünkirchen nach Dover und von da nochmal 250 km nach Silverstone. Am Ziel standen 1200 km auf dem Tacho.

Ich hatte mir viel vorgenommen! Mein Ziel war, den Rückstand von nur 2 Punkten zum Gesamt- zweiten abzubauen. Es  begann am Freitag mit zwei Freien Trainings auf komplett nasser Strecke. Ich kam super zurecht und konnte jeweils die zweitschnellste Zeit fahren. Leider beendete ich das zweite Training mit einem Highsider. Der Helm war hin und das Bike musste wieder repariert werden. Da hatte mein Schrauber (Vati) alle Hände voll zu tun. Das hat er gerade so zum Zeittraining am Samstagvormittag geschafft. Leider verzögerte sich mein Start noch ein wenig und ich fuhr zu spät auf die Strecke. Dadurch kam ich schlecht in meinen Rhythmus und da keine anderen Fahrer da waren fehlte mir auf den langen Geraden der für diese Strecke wichtige Windschatten. Die Ausbeute war ein 15. Startplatz, mit Reihe fünf leider nicht die besten Voraussetzungen für mein Ziel.

Im ersten Rennen gelang mir ein guter Start. Einige Plätze gewann ich! Jedoch reichte dies nicht, um später in der Führungsgruppe mit zu fahren. So belegte ich den achten Platz in diesem Rennen.

Durch meine Rundenzeiten aus dem ersten Rennen, startete ich jetzt im zweiten Rennen von Position neun, schon besser! Anfangs konnte ich das Tempo der schnelleren Fahrer nicht ganz mitgehen, so entstand eine Lücke von  vier  Sekunden.  Gegen  Ende des Rennens konnte ich immer mehr pushen und die Lücke zu den Führenden schließen. Im Ziel belegte ich mit nur noch 0,7 Sekunden Rückstand zum Sieger den sechsten Platz.

Insgesamt lief das Wochenende nicht wirklich nach meinen Vorstellungen, mein Ziel habe ich nicht erreichen können. Jedoch bin ich sehr froh darüber, dass es mir gelungen ist, die drittschnellste Rennrunde zu fahren. Es gibt mir wieder einiges an Selbstvertrauen zurück für die letzte Veranstaltung in Assen. Dort möchte ich dann  noch einmal alles geben und zwei große Pokale mit nach Hause bringen.

 Das letzte Rennen ist vom 29.09.- 01.10.2017 im Rahmen der BSB in Assen (Niederlande).

 

 

 

 

 

 

Termine 2018

 

 

23. - 25.04.: Auftakttraining Oschersleben


27. - 29.04.: Oschersleben


06. - 08.07.: Zolder/Belgien


27. - 29.07.: Schleiz


24. - 26.08.: Lausitzring


07. - 09.09.: Assen


28. - 30.09.: Hockenheim

 

 

Free business joomla templates